Jedes Jahr in der Woche im den Todestag des Falken findet in Wien eine vielzahl von Veranstalltungen statt um dem Schaffen des Falken zu gedenken. Falco Johann Hölzel verstarb an 6. Februar 1998 bei einem tragischen Verkehrsunfall in seiner Wahlheimat der Dominikanischen Republic bei Puerto Plata.
Seit 5. Februar 2008 bin ich als langjähriger Falcofan bei diesen Events mit dabei. Hier konnte ich mein langjähriges Hobby der Fotografie ausweiten un habe meine Leidenschaft der Event und Konzertfotografie entdeckt.

Seit dem versuche ich bei jeder Gelegeheit, auf verschiedenen Konzerten Fotos zu machen und mein Wissen und können zu verfeinern.


Dazu haben in letzter Zeit einige Gelegenheiten ergeben.
Ich durfte im Februar 2008 bei Conny de Beauclair's Falco's Nachtflug im U4 meine ersten Erfahrungen mit dem schweren Bereich der Konzertfotografie machen. Durch die geringe Raumhöhe im U4 waren zusätzliche Hürde zu meistern. Die Luft war wie immer zum Schneiden. Das U4, was Falco's Stammlokal auch als sein  zweiten Wohnzimmer bezeichnet wird, ist aber einer der  wahren Heimatorte des Falken.

Gefolgt vom 9. Februar, des selben  Jahres, wo ich bei der "Falco Convention 2008" in der Wiener Arena erstmals bei der Falco Tribute Band Fotos machen konnte.

Im Folge Jahr 2009 wurde ich von der Falco Tribute Band gebeten, sie auf  deren Tournee sie zu begleiten und für sie Fotos der 4 Events zu machen. Hierbei begann am 4.Februar  wieder alles im U4, Falcos zweitem Wohnzimmer.
Die Generalprobe und größte Hürde, für die Tribute Band. Hier zu bestehen muß ein imenser Druck gewesen sein.
Die Tournee führte von Wiens U5 über Graz , zurück nach Wien und danach nach Linz.
Eine Erfolgreiche Tournee für Künstler und Fans.
Ich war wieder live dabei.

Zurückgekehrt nach Deutschland bekam ich die Möglichkeit, bei Fräulein Wunder weitere Erfahrungen zu sammeln. Jetzt traf ich die Entscheidung, meine Equipment auf diese spezielle Situation auszurichen und entsprechend Lichtstarke Objektive zu kaufen. Auch eine Neue Kamera sollten her, denn die Canon EOS 10D, war schon ein wenig in die Jahre gekommen. 
Hier boten sich neue Herrausforderung. Konzertfotografie bei  strahlendweisser Hallendecke. Etwas störend, wenn bei wenig Licht eine helle Decke die das Licht der Lightshow und der vielen Blitze der Fotografierenden Fans reflektierten.
Auf die Gegebene Situation galt es sich einzustellen.
Bei diesem Event lernte ich wiederum die beiden Vorgruppen Turbodiesel und Speaker's Corner kennen und Tourbodiesel hat derzeit angefragt auch bei weitern Konzerten der Band anwesend zu sein.
 

.